Da wir bereits sehr gute Erfahrungen an Königswellenrahmen mit steileren Lenkkopfwinkeln gemacht haben, wollten wir dieses auch an der Renn-Laverda ausprobieren.

Diese hat aber einen Original Haider- Rahmen, der einfach zu schade ist um ihn auseinander zu trennen. Außerdem liegen uns keine Erfahrungswerte mit einem solchen Umbau vor, was evtl. auch zu einem unfahrbarem Motorrad führen könnte.

Aufgrund dessen haben, wir uns entschlossen, auf Basis des Haider Rahmens zwei Duplikate zu erstellen.

Daraufhin wurde die Laverda zerlegt und eine Rahmenlehre angefertigt, die es ermöglicht, verschiedene Lenkkopfwinkel zu fertigen.

Da die Rahmenkonstruktion überwiegend aus Rechteckrohren besteht mussten sehr viele Gehrungen in verschiedene Winkel geschnitten und angepasst werden.

Beim Schweißen musste der Verzug einkalkuliert werden um das ganze noch in der Spur zu halten.

Nach einiger Tüftelei haben wir jetzt zwei fahrfertige Rahmen, die Sicherheitshalber auch noch von einem Rahmen-Spezialisten vermessen worden sind. Grosse Korrekturen waren dabei aber nicht nötig.

 

Das "Original" war relativ heruntergeritten, so daß eine Überarbeitung erforderlich war. Hier ein Foto während des Neuaufbaus.

Das "Original" war relativ heruntergeritten, so daß eine Überarbeitung erforderlich war. Hier ein Foto während des Neuaufbaus.

Original-Haider Renner nach Neuaufbau

    Blick unter das Monocoque auf Tank, Vergaser, Zündspulen und einstellbaren Gabelbrücken


Wir bieten die Rahmen im Rohzustand (ohne Halterungen für elektrische Bauteile o.ä.) zum Selbstaufbau an.

Selbstverständlich können wir auch ein Kit aus Rahmen, Schwinge, Gabel und Räder zusammenstellen oder komplette Fahrzeuge.

Auch das "Original" ist einem betriebsfertigen Zustand und sucht nun ein neues Zuhause.

Auskunft dazu gibt es hier Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der erste von zwei Rahmen. Bereit zur Aufnahme des 1200er Drillings aus Breganze. Vorzeigbar. Sauber geschweißte WIG-Nähte sorgen für nötigen Halt.
 

 

Alles ist möglich. Japaner- Kastenschwinge mit White-Power Federbeine.


 

 

Mutter mit Kind.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok